Angeln am Main – 6 tolle Angelorte

Autor

Tim Sievert
Tim Sievert

Blog Kategorien

Letzte Beiträge

Angeln am Main kann man an vielen unterschiedlichen Stellen. Weil dieser große Nebenfluss des Rheins jedoch so weitläufig ist, bedarf es einiger Tipps, um die perfekten Stellen und Orte zum Angeln zu finden. Daher findest du in diesem Beitrag die Top 6 Stellen zum Angeln am Main.

1. Frankfurt am Main: Urbanes Angeln in der Großstadt

Beginnen wir mit der Mainmetropole Frankfurt am Main. Hier kannst du urbanes Angeln erleben, ohne die Stadt zu verlassen. Der Main in Frankfurt ist reich an Fischarten wie Barsch, Zander, Hecht und Wels. Die Uferpromenaden und Brücken bieten großartige Möglichkeiten für das Spinnfischen und das Angeln mit Kunstködern. Vergiss nicht, eine Angelgenehmigung für das jeweilige Gebiet zu besorgen, da die Regelungen je nach Stadtteil variieren können.

Niederrad/Oberrad (Mainkilometer 40-44): Diese Bereiche in Frankfurt sind bekannt für ihr gutes Raubfischangeln. Du kannst hier auf Fischarten wie Zander, Hecht und Barsch angeln. Die Uferpromenaden und Brücken in Niederrad und Oberrad bieten gute Zugangsmöglichkeiten für das Spinnfischen und das Angeln mit Kunstködern.

Schwanheimer Ufer (Mainkilometer 26-28): Das Schwanheimer Ufer ist ein weiterer beliebter Ort zum Angeln in Frankfurt. Hier findest du ruhigere Abschnitte des Mains, die sich gut für das Friedfischangeln eignen. Fischarten wie Brassen, Karpfen und Rotaugen sind hier häufig anzutreffen. Du kannst vom Ufer aus angeln oder ein Boot mieten, um in den Fluss zu gelangen.

Osthafen (Mainkilometer 51-54): Der Osthafen in Frankfurt ist ein Hotspot für Angler, besonders für das Spinnfischen auf Raubfische. Hier gibt es gute Chancen, Zander und Barsche zu fangen. Die Struktur des Hafens und die unterschiedlichen Wasserströmungen bieten abwechslungsreiche Angelmöglichkeiten. Beachte jedoch, dass einige Bereiche des Hafens möglicherweise eingeschränkten Zugang haben, also frage vorher nach den örtlichen Regelungen.

2. Hanau und Aschaffenburg

Die Städte Hanau und Aschaffenburg am Main sind ebenfalls hervorragende Ziele für Angler. Hier findest du vielfältige Angelmöglichkeiten, angefangen von Uferangeln bis hin zu Bootstouren. Der Main in diesem Bereich ist bekannt für seine Hechte und Zander. Ein Bootsausflug ermöglicht es dir, die besten Stellen zu erreichen und inmitten der Natur zu angeln.

Mainbrücke in Hanau: Die Mainbrücke in Hanau ist eine beliebte Angelstelle, die sich für verschiedene Fischarten eignet. Hier kannst du auf Arten wie Barsch, Hecht, Zander und Weißfische angeln. Die Brücke bietet eine gute Aussicht auf den Fluss, und du kannst bequem vom Ufer aus angeln.

Schleuse Aschaffenburg (Mainkilometer 45): Die Schleuse in Aschaffenburg ist ein bekannter Angelplatz am Main. Hier kannst du eine Vielzahl von Fischarten finden, darunter Hechte, Zander, Aale und Weißfische. Die Schleuse und die damit verbundenen Wasserbewegungen schaffen ideale Bedingungen für Raubfische.

3. Marktheidenfeld und Lohr am Main

Weiter flussaufwärts bieten die Städte Marktheidenfeld und Lohr am Main idyllische Möglichkeiten zum Angeln. Hier findest du ruhige, malerische Abschnitte des Mains, die sich hervorragend für das Friedfischangeln eignen. Karpfen, Brassen und Rotaugen sind einige der Fischarten, die du hier fangen kannst. Die friedliche Atmosphäre und die schöne Natur machen diese Region zu einem Paradies für Geduldige.

4. Gemünden

In Gemünden am Main kannst du das Mündungsfischen erleben, wo der Fluss Sinn in den Main fließt. Dieser Bereich ist bekannt für seine guten Bestände an Raubfischen wie Hechten und Barschen. Bootsangeln ist hier besonders beliebt, da du so leicht in die vielversprechenden Flussmündungsbereiche gelangen kannst

5. Würzburg

Die Stadt Würzburg am Main bietet nicht nur historisches Ambiente, sondern auch Angelmöglichkeiten. Der Fluss Main schlängelt sich durch die Stadt und bietet die Gelegenheit, in unmittelbarer Nähe zu Sehenswürdigkeiten wie der Würzburger Residenz zu angeln.

Alter Kranen in Würzburg: Der Bereich rund um den „Alten Kranen“ in Würzburg ist ein beliebter Angelplatz am Main. Dieser historische Ort bietet nicht nur eine malerische Umgebung, sondern auch gute Angelmöglichkeiten. Hier kannst du auf verschiedene Fischarten angeln, darunter Barsche, Karpfen, Rotaugen und Weißfische. Das Angeln vom Ufer aus ist an diesem Ort üblich, und die entspannte Atmosphäre macht ihn zu einem angenehmen Ort für Angler.

6. Karlstadt

Wenn du ein begeisterter Friedfischangler bist, solltest du Karlstadt am Main besuchen. Dieser Ort ist bekannt für seine hervorragenden Bestände an Brassen, Karpfen, Schleien und Rotaugen. Uferangeln und das Füttern von Fischen in ruhigen Gewässern sind beliebte Methoden in dieser Gegend. Plane einen entspannten Angeltag und genieße die Ruhe des Flusses.

Fazit: Angeln am Main

Das Angeln am Main bietet eine breite Palette von Möglichkeiten und Erlebnissen für Angler jeden Erfahrungslevels. Egal, ob du auf der Suche nach urbanem Angeln in der Stadt oder nach ruhigen, idyllischen Angelplätzen in der Natur bist, der Main hat für jeden etwas zu bieten. Nutze diese Tipps, um dein nächstes Angelabenteuer am Main zu planen und erfolgreich zu gestalten.

Wenn du mehr übers Angeln erfahren willst oder einen Angelguide suchst, schaue gerne hier vorbei.

Foto von Fabian Alexander auf Unsplash